ANIMAP – Ein echtes BedĂŒrfnis

1 Jahr Corona-GeisselhaftDer globale Impfwahn nimmt immer mehr Fahrt auf und scheint unaufhaltsam auf die Menschheit zu zurollen. Immer mehr Gedanken um eine subtile Impfpflicht mit Rechten ĂŒber einen  Impfpass machen die Runde – ein solcher Impfpass soll bereits zum Beginn der Sommerferien verfĂŒgbar und einsatzbereit sein. All diese Zeichen haben ein kleines  Team veranlasst, ein Firmenverzeichnis fĂŒr jene zu erstellen, welche die aktuellen Entwicklungen gleichermassen mit Sorge beobachten und sich aktiv gegen eine Zweiklassengesellschaft zur Wehr setzen. Eine Möglichkeit dazu bietet ANIMAP. 

Am 02.03.2021 um 14:51 Uhr verzeichnete ANIMAP den ersten Eintrag. Zu diesem Zeitpunkt war nicht abzusehen, ob und in welcher Tragweite die Resonanz auf dieses Projekt sein wĂŒrde. Dann ging es Schlag auf Schlag: Bereits nach einigen Tagen zĂ€hlte ANIMAP ĂŒber 500 EintrĂ€ge und es wurde klar, dass ANIMAP eine tragische Daseinsberechtigung hat. Am 18. MĂ€rz 2021 registrierten wir den 1’000sten Eintrag – und es geht weiter.

Als Folge der grossen Nachfrage wurde die Applikation um ein Userlogin erweitert und diese neue Funktion den Usern bereits vor einer Woche zur VerfĂŒgung gestellt. Dies ermöglicht unseren telnehmenden Unternehmen die selbststĂ€ndige Adminstration und entlastet unsere Administration sehr.

Seit rund zwei Wochen laufen auch die Websites fĂŒr Deutschland (https:animap.info) und Österreich (https:animap.at), Trotz deutlich schĂ€rferen staatlichen Restiktionen ist der Zulauf  In unseren NachbarlĂ€ndern deutlich geringer. Hier sind wir auf zusĂ€tzlichen Support angewiesen und bitten unsere Freunde und Sympathisanten, ANIMAP durch die persönliche Weitergabe in eurem Freundes- und Bekanntenkreis zu verbreiten.

4 Gedanken zu „ANIMAP – Ein echtes BedĂŒrfnis

  1. user004285 Antworten

    Es wĂ€re wĂŒnschenswert, wenn auf allen Seiten von Animap fĂŒr DE, AT und CH oben im Header z.B. rechts eine Landesflagge wĂ€re, ĂŒber diese ich die jeweiligen Landesseiten von Animap sofort sehen und auch erreichen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.