ANIMAP „feiert“ Geburtstag

Blick zurĂŒck

Vor einigen Tagen trafen sich die beiden ANIMAP- GrĂŒndungsmitglieder zum gemeinsamen Lunch. Dabei erinnerten wir uns daran, dass wir uns ziemlich genau ein Jahr zuvor erstmals begegnet waren und uns darĂŒber austauschten, wie man die Gefahr der politisch gewollten Spaltung unserer Gesellschaft verhindern oder zumindest verringern könnte. Daraus entstanden ist das erste diskriminierungsfreie Branchenportal ANIMAP, ohne dass einer von uns beiden wusste, ob dieses ĂŒberhaupt eine Resonanz erzeugen wĂŒrde. Ein paar Monate spĂ€ter wussten wir, dass wir den Nerv der Zeit voll getroffen hatten, denn: Nicht nur in der Schweiz gingen die AntrĂ€ge fĂŒr einen Firmeneintrag durch die Decke. In dieser Zeit erreichten uns Anfragen aus mehreren NachbarlĂ€ndern mit der Bitte, ANIMAP auch in ihrem Land anzubieten.  Somit wuchs ANIMAP ĂŒber die Schweizer Landesgrenzen hinaus und bietet heute in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Belgien, Luxembourg und den Niederlanden dieselben Dienstleistungen an.

Facts

Hier geben wir eine Übersicht zu den Unternehmern, welche sich in den verschiedenen LĂ€ndern bei ANIMAP eingetragen haben.

  • Schweiz: 5’573 Unternehmen
    Seitenzugriffe pro Monat: ~50’000
  • Deutschland: 8’006 Unternehmen
    Seitenzugriffe pro Monat: ~160’000
  • Österreich: 1’518 Unternehmen
    Seitenzugriffe pro Monat: ~45’000
  • Frankreich: 7’467 Unternehmen
    Seitenzugriffe pro Monat: ~160’000
  • Italien: 2’216 Unternehmen
    Seitenzugriffe pro Monat: ~58’000
  • Benelux: 470 Unternehmen
    Seitenzugriffe pro Monat: ~5’600
  • Animap.Jobs: 621 EingrĂ€ge (Stellengesuche & Stellenangebote)
    Seitenzugriffe pro Monat: ~16’700

Insgesamt sind damit 25’250 Unternehmen bei ANIMAP gelistet.
Die Websites von ANIMAP werden durchschnittlich rund 500’000 Mal im Monat aufgerufen.

Zeit Danke zu sagen

Besonders stolz sind wir auf unser mittlerweile zehnköpfiges Team, welches tĂ€glich und unentgeltlich dafĂŒr sorgt, dass Anfragen unserer Nutzer rasch bearbeitet werden und die auf ANIMAP gelisteten Angebote aktuell und informativ sind. An dieser Stelle ein riesengrosses Dankeschön an unsere Mitstreiter, welche ANIMAP in diesem Umfang erst möglich gemacht haben. Bedanken möchten wir uns auch bei all den Menschen, welche einen finanziellen Beitrag geleistet haben, um die Kosten fĂŒr die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung von ANIMAP sicherzustellen: Vielen herzlichen Dank. Zu guter Letzt natĂŒrlich geht unser Dank auch an all die mutigen Unternehmer, welche mit ihrem EIntrag auf ANIMAP ein sichtbares Zeichen dafĂŒr gesetzt haben, dass Diskriminierung und Ausgrenzung von Mitmenschen niemals tolerierbar ist. Vielen vielen Dank an euch alle, ihr seid toll!

Wie geht es weiter?

Immer wieder erreichen uns Nachrichten zur Frage, wie es denn nun mit ANIMAP weitergeht: In der Schweiz sind bekanntlich fast alle EinschrĂ€nkungen aufgehoben worden und vermitteln ein GefĂŒhl von RĂŒckkehr zur NormalitĂ€t. Wir sind uns jedoch sicher, dass die Massnahmen nicht aufgehoben, sondern lediglich ausgesetzt wurden, um spĂ€testens im Herbst mit umso grösserer HĂ€rte zurĂŒckzukehren. All jene, welche die GĂ€ngelungen der Behörden nicht hinterfragt, sondern mitgetragen haben, sind heute der Garant fĂŒr unsere Regierungen, dass mit der entsprechenden Argumentation jede noch hĂ€rtere Gangart relativ unproblematisch durchsetzbar ist. Menschen wir wir, welche nicht nur im Verborgenen, sondern fĂŒr unsere Mitmenschen sichtbar diese Zeichen fĂŒr eine alternative Haltung setzen, sind der berĂŒhmte letzte Strohhalm, welcher verhindern kann, dass die Globalisten ihre Agenda durchsetzen können. Deshalb freuen wir uns, wenn auch dir klar ist:

Wir gehen weiter mutig voran und weichen nicht zurĂŒck. Keinen Schritt.

Freiheitliche GrĂŒsse
Team ANIMAP

Du möchtest ANIMAP aktiv unterstĂŒtzen? Dazu gibt es folgende Möglichkeiten:

Vielen herzlichen Dank.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.